Inhalt - 2 - Mietnomaden: Wenn angebliche Mieter sich einnisten (Kopie 2)

Mietnomaden – wenn angebliche Mieter sich einnisten

Eine Wohnung beziehen, nichts bezahlen und irgendwann verschwinden – so nutzen Mietnomaden gutgläubige Vermieter aus. Ein Paar versucht, unliebsame Bewohner seines Hauses loszuwerden.

Details zur Sendung

Ein Paar will sein Haus in Grabs SG verkaufen. Eine Familie meldet sich, und man kommt mündlich überein, dass sie das Haus zunächst für 1600 Franken monatlich mietet und es 2016 kauft – ein so genannter „Mietkauf“, bei dem die Miete angerechnet wird. Die Familie zieht darauf mit zwei Kindern und einem Kindermädchen ein. Aber statt die Miete und die Anzahlung zu überwiesen, tischen die künftigen Käufer Ausreden auf. Bald merken die Hauseigentümer, dass sie sich von „Mietnomaden“ einwickeln liessen. Beim Versuch, die Mietnomaden so schnell wie möglich loszuwerden, macht das Ehepaar Fehler, die teuer werden. In seiner Verzweiflung wendet sich das Paar an Beobachter TV. Berater Jürg Keim entwirrt den juristischen Knäuel und verhilft dem Paar wieder zu ihrem Haus.

 

SRF 1: Sonntag, 17. Mai 2015, 18.15 Uhr

Thema der Woche: Mieter und Vermieter

HelpOnline - Informationen zu wichtigen Rechtsfragen

Als Mitglied des Beobachters finden Sie auf HelpOnline Informationen zu den wichtigsten Rechtsfragen des Alltags - schnell, einfach und rund um die Uhr. Hier können Sie Merkblätter zu den Themen der einzelnen Sendungen herunterladen:

Merkblatt Kündigung durch Vermieter

Checkliste Kündigung durch Vermieter

Merkblatt Kündigung durch Mieter

Checkliste Kündigung durch Mieter

Ihr Kommentar zur Sendung

    • Kommentare

      (1)
      • Elisabeth Schmid27.05.2015 | 11:01

        Es gibt Menschen, die lügen das baue vom Himmel und viele fallen darauf rein. Eine aktuelle Betreibungsauskunft ist ein Muss, doch sollte der Vermieter unterscheiden zwischen neuen Schulden und alten Schulden. Es kann immer passieren, dass man in eine schwierige finanzielle Lage kommt. Wichtig ist, dass der zukünftige Mieter da wieder raus fand und und nun in stabilen Verhältnisse lebt.

    • Kommentar schreiben

      Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zuerst einloggen oder neu registrieren.

      Anmelden