Inhalt - 3 - Kampf um die Existenz

Kampf um die Existenz


Ein junges Paar betreibt im Emmental erfolgreich eine Autogarage. Doch dann schlägt das Schicksal zu: Der Mann erleidet einen schweren Unfall und kann nur noch unter Schmerzen als Mechaniker arbeiten. Was nun? Beobachter TV hilft.

 


Details zur Sendung

Seine Leidenschaft sind motorisierte Vierräder: Patrick Kunz verkauft und repariert im bernischen Lützelflüh Autos. Die Garage, die er zusammen mit seiner Frau und einigen Angestellten betreibt, läuft gut. Doch ein gebrochener Lendenwirbel und andere Unfallfolgen machen ihm so schwer zu schaffen, dass er ans Aufgeben denkt. Zumal auch seine Frau Nicole an den Spätfolgen eines Velounfalls leidet und seit langem krank geschrieben ist. Das Paar ist verzweifelt und sieht keine Zukunft mehr. Beobachter TV hilft den beiden, sich im Gestrüpp der Sozialversicherungen zurecht zu finden, berät das Paar beim anstehenden Verkauf der Garage und zeigt neue Jobperspektiven auf. Am Ende fassen die beiden wieder neue Hoffnung.

 

SRF 1: Sonntag, 13. September 2015, 18.15 Uhr

Ihr Kommentar zur Sendung

    • Kommentare

      (2)
      • B. Fankhauser16.09.2015 | 21:23

        Ich wünsche Ihnen alles Gute, kenne die Abklärungen, mühsamen, belastenden Situationen. Bin mit MS seit drei Jahren in der Abklärung ohne Rentenaussicht und inzwischen beruflich chancenlos und die Nerven liegen blank.

      • Arne Fleischmann15.09.2015 | 16:40

        Ich möchte Ihnen beiden alles gute für die Zukunft wünschen, Kopf hoch!
        Ich selber bin ein Chronischer Schmerz Patient, durch einen Geburtsschaden.
        Freundliche Grüße
        Arne Fleischmann

    • Kommentar schreiben

      Um einen neuen Kommentar zu hinterlassen, müssen Sie sich zuerst registrieren. Hierfür benötigen wir Ihren Vornamen, Nachnamen und Ihre E-Mail-Adresse. Ihr Kommentar wird mit Ihrem vollen Namen erscheinen.